Tragschrauber Flugschule Thomas Kiggen

Ultraleicht-Flugschule

Alles zum Thema Tragschrauber

Tragschrauber Bilderschau

Tragschrauber Bilderschau Tragschrauber Bilderschau Tragschrauber Bilderschau Tragschrauber Bilderschau Tragschrauber Bilderschau

Tragschrauber

Ein Tragschrauber ist ein Drehflügler, ein ultraleichtes Fluggerät der besonderen Bauart.
Andere Bezeichnungen sind: Gyro, Autogyro, Gyrocopter.
Gyro ist abgeleitet aus dem Englischen und heißt übersetzt "Kreisel".
Ein schönes Beispiel ist immer wieder der Vergleich mit dem Ahornsamen, der sich völlig eigenstabil durch seine Rotation, im "Gleitflug", durch die Luft bewegt.

Der Autogyro wird oft als Hybrid zwischen Hubschrauber und Fächenflugzeug beschrieben. Der Unterschied zum Hubschrauber ist, dass der Rotor nicht vom Motor angetrieben wird, sondern durch die Autorotation seine eigene Rotorumdrehung erhält. Das S- Schlag Profil der Rotorblätter bewirkt nach entsprechender Vorrotation den Auftrieb, die Rotordrehzahl bleibt somit erhalten. Mit dieser Technik gibt es keinen Strömungsabriß - das ist ein relevantes Unterscheidungsmerkmal zum Flächenflugzeug.

Die Steuerung des Tragschrauber erfolgt wie beim Flächenflugzeug über drei Achsen. Dabei ist die Steuerung sehr leichtgängig, und es sind nur sehr geringe Steuerausschläge notwendig, um dieses agile Fluggerät zu bewegen.

Der Propeller wird vom Motor angetrieben und sorgt für die Vorwärtsbewegung. Die Herstellerfirma AutoGyro GmbH verwendet den bewährten und leistungsstarken Rotax Motor von Franz Aircraft aus Österreich mit 100 PS (912), und die Turbo Variante mit 112PS (914). Getankt wird mit Normalbenzin. Das Fassungsvermögen beträgt zwischen 60L und 100L - je nach Tragschrauber Typ.

Alle Strukturteile sind aus Metall; weiterhin werden hochwertige Faserverbundwerkstoffe verwendet.

Das Ergebnis dieses genialen Fluggerätes zeigt, dass wir sicher und ruhig auch bei starken Windverhältnissen fliegen können. Auf Turbulenzen reagiert der Gyro nur unwesentlich. Wir können jederzeit mit geringen, leichten Steuerausschlägen das Gerät kontrollieren.


Tragschrauber in der Luft